Archiv der Kategorie 'Soziale Kämpfe'

Klimastreik am 20.09.

Wir unterstützen den Aufruf von „Fridays For Future Köln“ zu direkten Aktionen gegen die vom industriellen Kapitalismus ausgelöste Klimakatastrophe. Dieser Protest ist Teil des globalen Aktionstags „Alle für’s Klima“:

Treffpunkt: 11 Uhr, Hans-Böckler-Platz (U: Bhf West)

„Am 20. September wird gestreikt! Egal ob Schüler*In, Studierende*r, Elternteil, Arbeiter*In, Rentner*In oder Haustier!
Am 20. September rufen wir ganz Köln dazu auf, Seite an Seite mit uns auf die Straße zu ziehen, um gegen die Klimakrise zu demonstrieren!

Graphik: fridaysforfuture.de

Lasst uns gemeinsam Sofortmaßnahmen im Sinne des Klimaschutzes fordern, die auch kommenden Generationen eine Zukunft ermöglichen können!
Wir sehen uns am 20. September auf den Straßen! #AlleFürsKlima #FridaysForFuture“

Außerdem wird weltweit in rund 150 Staaten zu Klimaprotesten vom 20.-27.09. (#Climatestrike) aufgerufen, um den leeren Versprechungen aus Politik und Wirtschaft nun an der gesellschaftlichen Basis Taten folgen zu lassen und die tägliche Routine des zerstörerischen Produktions- und Konsumwachstums zu durchbrechen.

Auch das ASN Köln wird sich den jungen Menschen auf der Straße anschließen, die mit einer Aktionswoche für globale Klimastreiks kämpfen und ein Ende des fossilen Zeitalters durch dringend nötige kollektive Maßnahmen gegen den Klimakollaps fordern.

(mehr…)

Solidarität mit der Hausbesetzung Elster 230

Seit Fr. 19.07.2019 ist in der Vogelsanger Straße 23 (Köln-Ehrenfeld) ein leerstehendes Gebäude der Deutschen Bahn besetzt, um mit einer direkten Aktion Wohnraum zu schaffen, sowie emanzipatorische, feministische und selbstverwaltete Freiräume zu ermöglichen (https://elster230.wordpress.com).

Die zahlreiche Aktivist*innen, darunter Unterstützer*innen von Wagenplätzen, „Assata im Hof“, des Autonomen Zentrums , der Sozialistischen Selbsthilfe Mülheim (SSM) und anderer emanzipatorischer Projekte (wie den „Frauen der 1006″, die zur Zeit mit symbolischen Besetzungen und Mieter*innen-Versammlungen gegen den Abriss mehrerer Wohnhäuser in der Siedlung Egonstraße protestieren), kämpfen gemeinsam gegen die verfehlte Stadtentwicklung einer kapitalistischen Verwertungspolitik.

Hausbesetzung \"Elster\", Vogelsanger Str 230, Köln-Ehrenfeld (Foto: @elster230/BXCR-ZINE)

(mehr…)

Öko-Syndikalismus statt Green New Deal

Der kapitalistische Fortschritt ist die zentrale Ursache der aktuellen Klimakrise, welche die Menschheit aufgrund der globalen Erwärmung zu bewältigen hat. Und bei dieser globalen Erwärmung handelt es sich um einen schnellen und dauernden Anstieg der weltweiten Temperatur von Erdoberfläche und Ozeanen. Bisher gab es seit [Beginn der systematischen Messungen im Jahr] 1880 eine Temperatursteigerung von 0,8 Grad Celsius.

Laut einer aktuellen Untersuchung von Wissenschaftler*innen am Goddard-Instituts der US-Raumfahrtbehörde NASA haben zwei Drittel dieser Erwärmung in der Zeit nach 1975 stattgefunden. Ein Temperaturanstieg von einem Grad scheint nicht viel zu sein, aber die Forscher*innen der NASA heben hervor: „Es bedarf einer riesigen Hitzemenge, um alle Ozeane, die Atmosphäre und die Erde zu erwärmen.“

Kapitalismus stinkt

(mehr…)

Anarchosyndikalismus international Nr.8 – Sommer 2019

INHALT:

- BRASILIEN: Generalstreik gegen Bolsonaros Rentenreform
- ÖSTERREICH: Spontane Solikundgebungen bei Wombat’s
- SPANIEN: Erfolg für Gewerkschaft bei „Plan international“
- SPANIEN: Boykott gegen Schuhgeschäft-Kette
- INDONESIEN: Repression gegen Anarchosyndikalist*innen
- INTERNATIONAL: Erklärung der IAA zum Ersten Mai 2019
- INTERNATIONAL: Lateinamerika-Reise der IAA
- NIEDERLANDE: Mobbing-Workshop in Appelscha


http://asn.blogsport.de/download/broschueren/anarchosyndikalismus-international/nr-8-sommer-2019/

Anarchosyndikalismus international, Nr.8, Sommer 2019 (PDF 3,3 MB)

CreativeCommons: BY-NC (asn.blogsport.de)

Mobbing bekämpfen! (26.04. Vortrag/Diskussion)

Durch einen grundlegenden Austausch über die Ursachen dieser seelischen und körperlichen Gewalt, soll gemeinsam versucht werden, solche gezielte Ausgrenzung und andauern­de Schikane zu verhindern oder zu beenden.

Damit wir menschenverachtendes Hassen und antisoziale Demütigungen aufhalten können, müssen auch die Strukturen von Macht, Abhängigkeit, Kontrolle und Diskriminierung erkannt und offen bekämpft werden.
(mehr…)

Anarchosyndikalismus international Nr. 7 – Frühjahr 2019

Anarchosyndikalismus international Nr. 7, Frühjahr 2019

INHALT

- GLOBAL: Internationaler Frauen*Streik
- SPANIEN: Aufruf zum Frauen*streik
- SPANIEN: Bericht vom Feministischen Aktionstag in Granada
- ÖSTERREICH: Warnstreiks in der Sozialwirtschaft
- BRITANNIEN: Kampagne gegen „Fox & Sons“ geht weiter
- SPANIEN: Antifa-Solikonzert in Cádiz
- SPANIEN: Freiheit für Anarchosyndi­kalist*innen aus Barcelona
- SERBIEN: Gegen den Bau von Mini-Wasserkraftwerken
- POLEN: Arbeitskampf bei der Post
- POLEN: Aktuelle Arbeitskämpfe
- BANGLADESCH: Textilarbeiter*innen erkämpfen Mindestlohn-Erhöhung
- INTERNATIONAL: Solidarität mit den Sozialprotesten in Frankreich
- FRANKREICH: Gelbwesten-Streik bei Géodis
- FRANKREICH: Gelbe Westen zwischen Repression und Vernetzung
- SPANIEN: Konferenzen zum Fall „Xylella fastidiosa“
- INTERNATIONAL: Weltbank, grüner „Freihandel“ und neoliberale Privatisierung
- ARGENTINIEN: Osvaldo Bayer (1927-2018)

http://asn.blogsport.de/download/broschueren/anarchosyndikalismus-international/nr-7-fruehjahr-2019/

Auch als PDF (18 MB)

Fotobericht vom Frauen*streik in Köln (08.03.)

Zum Internationalen Frauentag am 08. März hatten dieses Jahr auch in vielen deutschen Städten Frauen* (inklusive Trans- und Inter-Personen) zu einem queer-feministischen Streik aufgerufen und sich solidarisch dem globalen Aktionstag angeschlossen.

Um gegen patriarchale Gesellschaftsverhältnisse und geschlechtsbezogene Gewalt und Ausbeutung zu protestieren, wurde zu einem Boykott der Lohnarbeit und aller „weiblichen“ Fürsorgetätigkeiten, wie Hausarbeit, Pflege, Erziehung und Beziehungsarbeit, aufgerufen.

Dabei wurde nicht nur die verantwortliche Übernahme solcher Gesellschaftsaufgaben durch Männer gefordert, sondern auch ein Ende der Lohnbenachteiligung für abgewertete Frauen*jobs in allen Wirtschaftsbereichen (und als Rentnerinnen*).

Das ASN Köln hat die „Solidarische Mittagspause“, die an mehreren öffentlichen Plätzen in Köln als Treffpunkt zur Mobilisierung stattfand , aktiv unterstützt und sich auch an der Streikdemonstration beteiligt.

Am frühen Abend zogen etwa 3.000 überwiegend „weibliche“ Menschen vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt zum Heumarkt.

(mehr…)

Anarchosyndikalismus international Nr.6 – Winter 2018

Anarchosyndikalismus international, Nr. 6, Winter 2018

INHALT

- FRANKREICH: Aufstand der Gelben Westen
- BRASILIEN: Antifaschistischer Wider­stand…
- ARGENTINIEN: Protest gegen G20-Gipfel
- NIEDERLANDE: Anarchistische Buchmesse in Amsterdam
- ÖSTERREICH / SLOWAKEI: Gewerkschaftstreffen…
- SPANIEN: Internationale Solidarität mit der CNT-IAA Madrid
- POLEN: „Schlechester Arbeitgeber 2013“ verliert vor Gericht
- POLEN: ZSP unterstützt Streik bei staatlicher Fluggesellschaft
- BANGLADESCH: Moderne Sklaverei
- AUSTRALIEN: Trauer um Antonio Burgos

http://asn.blogsport.de/download/broschueren/anarchosyndikalismus-international/nr-6-winter-2018/

Auch als PDF (3,1 MB)

Siehe auch:
http://anarchosyndikalismus.blogsport.de

CC:BY-NC, asn.blogsport.de

Grüne Jobs statt brauner Kohle

Konversion

Gegen den Strom aus Kohle und Atom:

Sichern wir mit ökologischer Energie die kommunale Selbstversorgung für alle. Stoppen wir gemeinsam die Klimakatastrophe des fossilen Kapitalismus.

Eine globale, soziale Klimagerechtigkeit heißt auch: Solidarität mit allen Flüchtlingen. Kämpfen wir für Gesundheit und Naturschutz anstatt Ausbeutung und Krieg!

Keine Arbeit auf Kosten des Lebens!

Anarchosyndikalistisches Netzwerk – ASN Köln

CC:BY-NC ( asn.blogsport.de)

Alternative Ökonomie – anders Wirtschaften in Köln

Broschüre mit Adressen und Links zu:

Leihen und Teilen (Bücher/Zeitschriften, Fahrräder, Internet, Kleidung/Hausrat, Lebensmittel/Gärten, Werkstätten) / Kollektivbetriebe / Wohnprojekte / Sonstiges

PDF (1,8 MB)

Anarchosyndikalistisches Netzwerk – ASN Köln

CC: BY-NC (asn.blogsport.de)

Weitere Broschüren auf http://asn.blogsport.de/download/broschueren/